feedly – All eure Informationsquellen auf einen Blick

feedly logo

feedly logo

Wer kennt das nicht. Man sieht sich seine Internetseiten, die man täglich durchforstet, durch und ehe man sich versieht befindet man sich auch schon auf irgendwelchen Seiten die man eigentlich nicht ansehen wollte. Dabei geht jede Menge Zeit verloren. Um diesen Zeitkiller auszuschalten, möchte ich euch ein sehr nutzvolles App vorstellen, mit dem ihr all eure Nachrichtenseiten auf einmal übersichtlich dargestellt bekommt. Ihr müsst dabei nicht mehr von einer Nachrichtenseite zur nächsten hüpfen. Das App heißt feddly und ist ein RSS  Feedreader. Das bedeutet, dass neue Nachrichten nicht mehr durch den User aufgerufen werden müssen, sondern die Nachrichten werden von dem RSS Reader feedly automatisch heruntergeladen.

Feedly ist für iOS, Android und über den Browser verfügbar. Mit feedly versuche ich jene Surfzeit, die ich benötige um meine Internetseiten zu durchforsten, zu verkürzen. Ich habe mir dabei die wichtigsten und die am häufigsten aufgerufenen Seiten  in feedly gespeichert. Einmal am Tag öffne ich feedly und durchsuche die Artikel nach interessanten Themen. Wenn ich dabei auf interessante Themen stoße, dann speichere ich den Artikel in Pocket und lese diesen wenn ich mir dafür Zeit nehme. Was Pocket ist und wie dieses App funktioniert findet ihr in diesem Artikel. Ich habe mir feedly so eingerichtet, dass der Artikel mit nur einem „klick“ in Pocket abgespeichert wird. Feedly kann auch so eingestellt werden, das Artikel direkt bei Instapaper, Evernote oder aber auch bei OneNote abgespeichert werden. Auch der Versand auf eine E-Mail-Adresse ist möglich.

Ihr könnt in feedly eigenen Nachrichtenseiten einbinden oder ihr stöbert einfach durch die verschiedenen Themengebiete wie im folgenden Screenshot zu sehen.

feedly Themen

feedly Themen

Die Auswahl ist riesig und ich bin mir sicher, dass für jeden etwas dabei ist.

Jede Seite, die ich abonnieren wollte, habe ich auch gefunden. Am schnellsten geht es, wenn ihr einfach den Namen der Homepage in die Suchmaske eintippt.

feedly Suche

feedly Suche

Habt ihr nun eure Themen gefunden, dann könnt ihr diese Abonnieren und zwecks besseren Übersicht in verschiedene Themenfelder aufteilen.

feedly Übersicht

feedly Übersicht

Die Nummer neben den Themenfeldern ist die Anzahl der noch nicht gelesenen Artikel.

Zunächst wird in feedly nicht der ganze Artikel angezeigt, sondern nur die Überschrift und sofern noch etwas Platz vorhanden ein Teil des Artikels.

feedly Lifestyle

feedly Lifestyle

Habt ihr nun alle Artikel eines Themenfeldes durchgesehen, dann wurden alle darin enthaltenen Artikel als gelesen markiert und ihr werdet auf das nächste Themenfeld weitergeleitet.

feedly Lifestyle gelesen

feedly Lifestyle gelesen

Ein weiterer Vorteil von feedly ist, dass ihr keine Artikel doppelt lesen werdet, da die bereits angesehen Artikel als gelesen markiert werden. Das bedeutet, dass diese aus der Übersicht der neuen Nachrichten verschwinden.

 Feedly ist wirklich eine sehr hilfreiche App, die euch dabei helfen wird jede Menge Zeit zu sparen.

 

Links zum Artikel

feedly Android App
feedly iOS App
feedly Homepage

 

 

 

 

 

You may also like...

1 Response

  1. 28. Januar 2016

    […] zweite Hauptquelle ist Feedly. Bei dieser Applikation werden RSS Feeds von verschiedenen Quellen zusammengefasst. Die Artikel […]

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


*